DIGITALES LERNEN.

Digitales Lernen ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Bizlearn hat die Potentiale von E-Learnings und Webinaren daher schon früh erkannt. Deshalb beschäftigen wir uns seit 2018 mit Digitalem Lernen und setzen unser Wissen in Online-Schulungen zu Siemens NX und Teamcenter um. Doch einfach nur digital reicht nicht um den Schulungsinhalt langfristig weiterzugeben. Jetzt kommt das Stichwort Blended Learning ins Spiel!

WAS IST BLENDED LEARNING?

Blended Learning vereint die Vorteile von Präsenztraining und E-Learning. Unser Blended Learning Konzept besteht daher aus persönlicher Betreuung, Gruppendynamik und didaktische Methoden. Das wiederum kombiniert mit Gamification, messbaren Ergebnisse und Zeit- und Ortsunabhängigkeit. Diese Mischung macht unser Digitales Lernen so erfolgreich.

Abhängig vom Schulungsinhalt, der Zeit, dem Teilnehmer und Ausbaulevel ergeben sich verschiedene Disziplinen. Beispielsweise Videoschulungen, Softwaresimulation, Webinare, Foren, Communities und Tests. Aber auch Spiele, die teilweise im oder neben dem Präsenztraining auf unserer digitalen Lernplattform eingebaut werden.

Blended Learning

VORTEILE VON BLENDED LEARNING.

Einfachere Integration in den Arbeitsalltag

Durch die Möglichkeit, verteilt in asynchronen und kleineren Zeiträumen zu lernen, bietet Digitales Lernen genug Flexibilität, um in einen komplexen Arbeitsalltag eingebaut zu werden. Die Digitalisierung bietet somit eine sparsame und trotzdem mitarbeiterfreundliche Weiterbildungschance.

Keine Redundanzen

Weiterer großer Vorteile von Blended Learning ist, dass die Teilnehmer nur noch lernen was sie tatsächlich benötigen. Informationen werden auf unterschiedliche Weisen aufgenommen und können sich folglich besser verankern. Trotz Anonymität bei Wissensabfragen bieten wir die Möglichkeit zur sozialen, digitalen Interaktion. Das vergrößert die Teilnehmermotivation enorm. Ganz anders als in manchen didaktisch minderwertigen Präsenztrainings unterstützen spielerische Ansätze zusätzlich den Lernfortschritt.

Lernen lässt sich nicht verhindern, jedoch stets optimieren! Bizlearn liefert dafür punktgenaue Inhalte mit maßgeschneiderten Blended Learning Konzepten!

Informelles Lernen

Lernen wird häufig reduziert auf das formale Lernen. Aber wir lernen ununterbrochen. Und wir haben auch in Situationen außerhalb eines Klassenzimmers die Möglichkeit, das Lernen zu optimieren.

Studien haben gezeigt, dass unser Wissen nur zu 10% formal erfolgt. Das heißt durch klassisches Pauken. 20% unseres Wissens erlernen wir durch den Austausch mit unseren Mitmenschen und 70% durch Praxiserfahrung.

Dazu gehört beispielsweise das Laufen. Ein Kind bringt grundsätzlich von sich heraus die nötige Motivation dafür auf, das Laufen zu erlernen. Im Vergleich dazu braucht ein Erwachsener beim Lernen öfters die Motivation von außen bzw. Hilfe zur Selbstmotivation, um gewisse Ziele zu erreichen.

0%
formal
0%
sozial
0%
informell

WAS IST GAMIFICATION?

Gamification ist ein weiterer wichtiger Bestandteil für ein erfolgreiches Digitales Lernen. Gamification steht dafür, dass ein Lernszenario durch spielerische Ansätze und Eigenschaften angereichert wird. Natürlich ist es auch möglich, dass der Lerninhalt gleich in einem Spiel übermittelt wird. Die Aufnahmefähigkeit sinkt mit dem Unwohlsein und steigt mit dem Spaßfaktor.

Beim E-Learning ist Selbstmotivation gefragt. Schulungsteilnehmer bewegen sich zunächst abseits einer sozialen Gruppe. Deshalb werden sie nicht durch die Kollegen in der Gruppe motiviert, sondern sind auf sich allein gestellt. Diese Motivation kann durch Gamification gesteigert werden. Das Lernen wird dadurch „spielend einfach“. Nicht umsonst wird diese Redewendung sehr häufig verwendet, wenn leicht zu erlernende Lerninhalte beworben werden.

Gamification

WIE KANN GAMIFICATION IM E-LEARNING UMGESETZT WERDEN?

Die folgenden Eigenschaften und Methoden stellen nur einen kurzen Auszug der Möglichkeiten dar, ein Training durch Gamification aufzuwerten und maßgeblich den Lernerfolg zu steigern.

UNSERE SCHULUNGEN.