NX Rendering mit IRay+ 2018-05-29T06:18:28+00:00

Project Description

Loading...

Lernziele

In diesem Kurs bekommen Sie in 110 Videominuten von den Grundlagen zum Thema NX Rendering, bis hin zu Iray+ spezifischen Eigenschaften alles gezeigt, was Sie benötigen, um mit Siemens NX fotorealistische Grafiken Ihrer Produkte zu erzeugen.

Die Schulung kann anhand der Rolle des Key Users durchgeführt werden, welcher Szenen und Materialien erstellt und verwaltet. Die voraussichtliche Dauer beträgt 8:14 Stunden.

Ebenso bekommt der Industrial Designer sämtliche Tipps und Tricks im Umgang mit Spezial Effekten und Einstellungen zu Beleuchtung und Szenen zu sehen, um sein die Szenen aufzuwerten. Die voraussichtliche Dauer beträgt 7:25 Stunden.

Der Mechanical Engineer kommt bei dieser Schulung nicht zu kurz, hinsichtlich der schnellen Erzeugung von Renderings für Präsentationen und Produktkataloge. Die voraussichtliche Dauer beträgt 2:11 Stunden.

Die zusätzlichen Lesekapitel zu Begriffserklärungen und Theorien zur Bildsynthese runden diese Schulung ab. Die voraussichtliche Dauer für den gesamten Inhalt beträgt 9:20 Stunden.

Inhalt

Folgende Hauptkapitel beinhaltet diese Schulung:

  • Begriffe & Theorien zum Rendering
  • Studio mode, overview and computing methods
  • Methods of scene creation and rendering disciplines
  • Material: creation, adjustment & applying
  • Camera, overview and methods
  • Illumination, overview and use in detail
  • Administration of system scenes

Auszug Online Training

Über NX Rendering

NX ermöglicht die Erstellung von Bildern unterschiedlicher Komplexität innerhalb des Designprozesses. Neben der einfachen Exportoption für die Erstellung von Screenshots ermöglicht die True Shade Symbolleiste die Auswahl reflektierender und texturierter Materialien, die Definition von Bildern für die Reflexion, einfache Blitz- und Hintergrundlösungen.

Für einen höheren Grad an Realismus müssen bildbasierte Beleuchtung und globale Beleuchtung, Schatteneinstellungen, aber auch komplexe Hintergrundtechniken verwendet werden. Diese stellt das Rendering Studio zur Verfügung.

Jedes auf dieser Website gezeigte Rendering wurde von Bizlearn und dem Einsatz von Siemens NX CAD erstellt. Das neue Ray Traced Studio – veröffentlicht in NX 9.0 – verwendet 64-Bit-Technologie, um qualitativ hochwertige Produktbilder zu berechnen. Es ist keine zusätzliche Software erforderlich, es sei denn, z. Adobe Photoshop für die Materialdefinition, wenn Texturen zusätzlich zu den Standardmaterialien der Bibliothek verwendet werden. Mit NX12 kann die Bildberechnung auf einen Iray+ Server (Nvidia) ausgelagert werden, um Performance zu sparen.

Typische Produktdesign-Bilder, aber auch Auto-Renderings und Interior-Szenen lassen sich mit der neuesten Rendering-Technologie berechnen, die von LightWork Design, einem weltweit führenden Anbieter von Rendering-Lösungen, entwickelt wurde.

NX Render wird erfolgreich von mehreren bekannten Marken für die Erstellung von Katalogbildern oder Designvorschlägen verwendet. Die durchgängige Nutzung einer CAD-Software für Entwicklung und Rendering erhöht den Benutzerkomfort und die Rentabilität.

Szenen, Materialien und Beleuchtungseinstellungen können auf verschiedene Arten gespeichert werden, um die Anforderungen des Unternehmens zu erfüllen. Im Allgemeinen ist für den Konstrukteur kein Hintergrundwissen erforderlich, um ein zufriedenstellendes Produktbild zu erstellen, besonders seit das Ray Traced Studio verfügbar ist, das automatisch globale Beleuchtung für einen realistischeren Eindruck erzeugt.

Beispiel Rendering:

Dieses Bild stammt aus NX8.5, also vor der Einführung des performanten Ray Traced Studio in Siemens NX. Die Szene wird neben weiteren Beispielen im NX Rendering Online Training verwendet.